100 km/h! zu schnell durch Schötz

Raser festgenommen, Auto beschlagnahmt

Ein Schweizer ist heute Morgen in Schötz ausserorts mit 177 Kilometern pro Stunde geblitzt worden. Erlaubt gewesen wären 80. Damit fuhr der 26-Jährige auf der Niederwilstrasse Richtung Gettnau fast 100 Kilometer pro Stunde zu schnell.

Der Raser wurde vorläufig festgenommen und sein Auto auf der Stelle beschlagnahmt. Leider seien solche Vergehen keine Seltenheit, sagte Einsatzleiter Bruno Gaberthüel von der Luzerner Polizei.

Nun kümmert sich die Staatsanwaltschaft Sursee um den Fall.

Kommentieren

comments powered by Disqus