Betrunken und massiv zu schnell unterwegs

Luzerner Polizei stoppt Raser mit 0,9 Promille im Blut

In der Luzerner Gemeinde Inwil hat die Polizei gestern Abend einen Raser gestoppt, der zudem betrunken unterwegs war. Der 41-Jährige Autofahrer geriet ausserorts mit 125 Kilometern pro Stunde und über 0,9 Promille Alkohol im Atem in die Polizeikontrolle. Auf der Strasse wäre nur Tempo 80 erlaubt gewesen. Laut der Luzerner Polizei musste der Autofahrer den Führerausweis auf der Stelle abgeben. Im Nachbardorf Eschenbach erwischte es einen Motorradfahrer, der ausserorts mit 120 Stunden-Kilometern unterwegs war.

Kommentieren

comments powered by Disqus