Fairere Bedingungen für Güterzüge

Zudem will der Bundesrat die Subventionen streichen

Güterzüge sollen auf dem Schweizer Schienennetz künftig bessergestellt sein. Das will der Bundesrat in einem neuen Gesetz verankern. Derzeit haben Personenzüge automatisch Vorrang, unter anderem wegen des Taktfahrplans. Dieses Prinzip soll nun weniger strikt befolgt werden, damit mehr Güter von der Strasse auf die Schiene verlagert werden können. Der Bundesrat will ausserdem die Subventionen für den Güterverkehr schrittweise abbauen. Dafür soll die SBB künftig nicht mehr gesetzlich dazu verpflichtet sein, überhaupt Güter zu transportieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus