Explosion in Texas hat 14 Menschen getötet

Die Behörden bezeichnen die Zahl der Verletzten auf 200

<p>Symbolbild.</p>

Die schwere Explosion in einer Düngemittel-Fabrik in der texikanischen Stadt West hat nach Behördenangaben 14 Menschen getötet und etwa 200 verletzt. Zehn der Opfer waren Feuerwehrleute. Rettungsdienste hatten kurz nach der Explosion vom vergangenen Mittwoch mit Dutzenden Toten gerechnet. Gemäss offiziellen Angaben sind nun die meisten Vermissten wieder aufgetaucht. Die ersten Bewohner durften ihre zerstörten Häuser aufsuchen.

Kommentieren

comments powered by Disqus