Italienischer Raser mit 180 Km/h in Sursee gestoppt

Der 42-jährige überholte auch rechts

Ein italienischer Automobilist ist auf der Autobahn A2 bei Sursee mit 180 Stundenkilometern geblitzt worden. Das sind 60 Stundenkilometern mehr, als im entsprechenden Abschnitt erlaubt sind. Wie die Luzerner Polizei mitteilte, fuhr der 42-jährige Lenker immer wieder sehr nahe auf andere Autos auf, zwischendurch überholte er auch rechts. Der Italiener wurde gestoppt und musste ein Bussendepot hinterlegen. Danach konnte er seine Fahrt in Richtung Süden fortsetzen.

Kommentieren

comments powered by Disqus