FC Luzern verliert in Lausanne 0:3

Schwache Luzerner Leistung und ein Eigentor

<p>FCL-Goalie Dave Zibung kassierte in der ersten Halbzeit ein Eigentor.</p>

In der drittletzten Runde der Fussball Super League hat der FC Luzern bei Lausanne-Sport 0:3 verloren. FCL-Goalie Dave Zibung verursachte in der 28. Minute ein Eigentor. In der 75. Minute erzielte Marazzi mit einem Weitschuss aus ca. 45 Metern das 2:0 für Lausanne. Malonga traf schlussendlich in der 82. Minute zum 3:0.

Damit hat Lausanne weiterhin intakte Chancen für den Ligaerhalt. Der FCL hat sich den Verbleib in der Super League bereits letzte Woche gesichert.

Im anderen Spiel des Abends unterlag Sion gegen Thun 0:1.

Die restlichen Partien werden am Sonntag ausgetragen.

Kommentieren

comments powered by Disqus