Die Axenstrasse wird für 740 Millionen ausgebaut

Geplant sind zwei neue Tunnel

<p>Blick auf die Axenstrasse mit dem Dorf Brunnen im Hintergrund.</p>

Die Axenstrasse zwischen Brunnen und Flüelen wird in den kommenden Jahren umfassend ausgebaut. Die Bevölkerung ist gestern in Sisikon erstmals detailliert über dieses riesige Projekt informiert worden. Geplant sind zwei neue Tunnels: Der Sisikoner Tunnel mit einer Länge von rund vier Kilometern und der Morschachertunnel, der etwa zwei Kilometer lang ist. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 740 Millionen Franken, wovon der Bund den grössten Teil übernimmt. Als nächstes müssen die Pläne öffentlich aufgelegt werden. Läuft alles wie vorgesehen, werden die beiden Tunnels 2025 eröffnet.

Kommentieren

comments powered by Disqus