Raser mit 140 km/h zu schnell unterwegs

Erlaubt gewesen wären 80 km/h

Im Kanton Basel Land ist ein Raser rund 140 Kilometer pro Stunde zu schnell gefahren. Auf der Autobahn A2 bei Tenniken wurde er mit rund 220 geblitzt. Erlaubt gewesen wären 80. Neben einer Busse würden dem Fahrzeuglenker ein Strafverfahren und ein mehrmonatiger Fahrausweisentzug blühen, teilte die Baselbieter Polizei mit.

Kommentieren

comments powered by Disqus