Zwei Frauen retten einem Mann das Leben

Der 64-Jährige stürzte in die Lorze und verletzte sich am Kopf

Zwei Zugerinnen haben gestern in einer waghalsigen Aktion einen 64-jährigen Mann vor dem Ertrinken gerettet. In Baar stolperte ein Mann am Ufer der Lorze und stürzte in den Fluss. Eine 51-jährige sprang geistesgegenwärtig in das kalte Wasser um den Mann zu retten. Eine 32-jährige kam ihr zur Hilfe und konnte den 64-Jährigen schliesslich aus dem Wasser ziehen. Nach Angaben der Neuen Luzerner Zeitung hat sich der Mann beim Sturz in den Fluss glücklicherweise nur leicht am Kopf verletzt.

Kommentieren

comments powered by Disqus