Kanton Zürich tritt dem Hooligan-Konkordat bei

Fussball- und Eishockeyspiele der höchsten Liga brauchen künftig eine Bewilligung

<p>Der Kanton Zürich will dem Vandalismus im Sport den Riegel schieben</p>

Der Kanton Zürich will den Vandalismus im Sport stärker bekämpfen. 85 Prozent der Stimmberechtigten begrüssen den Beitritt zum Hooligan-Konkordat. Damit benötigen Fussball- und Eishockey-Spiele der höchsten Liga im Kanton Zürich künftig eine Bewilligung. Die Veranstalter müssen sich an behördliche Auflagen bezüglich Alkohol-Ausschank, Fan-Transport und Anzahl Sicherheitskräfte halten. Eintrittskontrollen werden verschärft, Rayonverbote ausgedehnt. Die Initiative für eine „Bonzensteuer“ auf hohe Einkommen hat das Zürcher Stimmvolk klar abgelehnt.

Kommentieren

comments powered by Disqus