Razzia im Coiffeursalon

Drei Asylbewerber arbeiteten ohne Arbeitsbewilligung

Die Luzerner Polizei hat in der Stadt Luzern drei Coiffeure verhaftet. Die drei Asylbewerber aus Algerien, Tunesien und dem Irak verfügten über keine Arbeitsbewilligung. Die Razzia im Coiffeur-Salon an der Winkelriedstrasse war vergangene Woche durchgeführt worden. Gegen die Chefin des Salons wurde ein Verfahren eingeleitet, heisst es in einer Mitteilung. Die 28-jährige Frau stammt ebenfalls aus dem Irak.

Kommentieren

comments powered by Disqus