VCS zieht seine ÖV-Initiative zurück

Parlament hat Finanzierung der Bahn-Infrastruktur bereits zugesichert

Der Verkehrsclub der Schweiz VCS zieht seine Initiative "Für den öffentlichen Verkehr" zurück. Die Initiative hätte verlangt, dass mehr Geld aus der Mineralöl-Steuer für den Ausbau des Eisenbahnnetzes verwendet wird. Das Parlament hat jedoch die künftige Finanzierung der Bahn zugesichert. In den nächsten Jahren soll das Bahnnetz für 6 Milliarden Franken ausgebaut werden. Laut dem VCS ist die Initiative damit überflüssig. Der Bahnausbau wird teilweise durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer finanziert. Deshalb muss dies noch durch eine Volks-Abstimmung bestätigt werden. Die Abstimmung findet entweder im November oder im Februar statt.

Audiofiles

  1. VCS zieht seine ÖV-Initiative zurück. Audio: Reichen Raphael

Kommentieren

comments powered by Disqus