Wolf reisst im Entlebuch wohl mehrere Schafe

Herde wurde von Lamas bewacht

<p>Der Luzerner Wolf im Jahr 2009: Das Tier ging die Fotofalle.</p>

In Escholzmatt im Kanton Luzern hat ein Wolf in der Nacht auf Mittwoch vermutlich fünf Schafe gerissen. Bei zwei getöteten Schafen seien vom Wildhüter Speichelproben für die Feststellung des Wolfes entnommen worden, teilt die zuständige kantonale Dienststelle mit. Die Schafe auf der Schrattenfluh wurden im Sinne eines Herdenschutz-Versuches von Lamas bewacht. Diese Massnahme werde nun überprüft und allenfalls angepasst, so die Dienststelle weiter.

Kommentieren

comments powered by Disqus