200 Menschen nehmen Abschied von Alfred Waldis

Er hat das Verkehrshaus vor 50 Jahren gegründet

<p>200 Menschen haben gestern vom verstorbenen Verkehrshausgründer Alfred Waldis Abschied genommen.</p>

Im Luzerner Verkehrshaus haben gestern rund 200 Menschen an einer Gedenkfeier Abschied von Alfred Waldis genommen. Waldis gründete das Verkehrshaus vor gut 50 Jahren. Bis ins hohe Alter sei das Verkehrshaus für ihn ein wichtiger Teil seines Lebens geblieben, sagt der heutige Direktor des Verkehrshauses, Martin Büttikofer.

Alfred Waldis starb vor gut zwei Wochen im Alter von 93 Jahren, an den Spätfolgen eines Sturzes im vergangenen Winter.

Kommentieren

comments powered by Disqus