Unschuldiger sass 5 Tage ohne Nahrung im Gefängnis

Als Entschädigung erhält er nun 4.1 Millionen von der US-Drogenbehörde

<p>Mann hinter Gittern</p>

Fünf Tage lang wurde er in San Diego USA in einer Zelle ohne Wasser und Nahrung vergessen. Nun erhält ein kalifornischer Student eine Millionenentschädigung. Er sollte eigentlich wegen Besitz von Cannabis nur kurz festgehalten werden.

Der 25-Jährige Daniel Chong werde von der amerikanischen Drogenbehörde 4,1 Millionen Dollar bekommen, meldete die Los Angeles Times.

Kommentieren

comments powered by Disqus