Lehre soll sicherer werden

Suva lanciert neue Kampagne

Lehrlinge haben ein viel höheres Risiko als erfahrene Berufsleute, bei der Arbeit zu verunfallen. Durchschnittlich verunfallen jedes Jahr rund 19‘000 Lehrlinge, drei davon tödlich, teilte die Suva an einer Medienkonferenz in Zürich mit. Die Suva hat deshalb eine neue Kampagne mit dem Namen „sichere Lehrzeit“ lanciert. Mit dieser Kampagne sollen Lehrlinge ermutigt werden, sich in gefährlichen Situationen zu wehren oder Fragen zu stellen, wenn sie unsicher sind. Ziel der Kampagne ist es, die Zahl der Unfälle bei Lehrlingen in den kommenden zehn Jahren zu halbieren, so die Suva.

Kommentieren

comments powered by Disqus