Taxifahrer in Horw brutal zusammengeschlagen

Polizei sucht nach zwei Tätern

In der vergangenen Nacht ist in Horb ein Taxifahrer zusammengeschlagen und verletzt worden. Der 40-jährige Chauffeur hatte kurz vor Mitternacht zwei unbekannte Männer vom Schwanenplatz in Luzern nach Horw gebracht. Bei der Wegscheide seien die Männer ausgestiegen und es sei zu einem Streit um den Fahrpreis gekommen, teilte die Luzerner Polizei mit. Die beiden Fahrgäste hätten den Chaffeur dabei mit Händen und Füssen geschlagen und ihm mehrere Knochenbrüche und eine Hirnerschütterung zugefügt. Als Nachbarn auf die Hilferufe des Chaffeurs reagierten, flüchteten die beiden Männer. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Signalement der mutmasslichen Täter:

Unbekannter Mann, 30 - 35 Jahre alt, 170 - 180 cm gross, feste Statur, sprach Schweizerdeutsch, trug eine blaue Arbeitshose/Latzhose und ein weisses Hemd.

Unbekannter Mann, 30 - 35 Jahre alt, 170 - 175 cm gross, schlanke/mittlere Statur, sprach Schweizerdeutsch, trug eine braune oder orange Hose und ein beiges T-Shirt

Hinweise bitte direkt an die Luzerner Polizei - Telefon 041 248 81 17.

Kommentieren

comments powered by Disqus