Matthias Sempach siegt beim "Eidgenössischen" in Burgdorf

Im Schlussgang bodigt Sempach seinen Verbandskollegen Christian Stucki

Matthias Sempach ist Schwingerkönig 2013. Der Alchenstorfer gewann vor eigenem Anhang den Schlussgang gegen seinen Berner Verbandskollegen Christian Stucki nach 12 Minuten. Sempach war der überragende Schwinger. Er gewann alle acht Gänge. Bester Innerschweizer war Andreas Ulrich. Er bodigte im letzten Kampf auch den Schwingerkönig 2001, Noldi Forrer und wurde damit Dritter. Philipp Laimbacher wurde 5., Andi Imhof 7.

Audiofiles

  1. So war das. Audio: Adrian Derungs
  2. Super Stimmung am. Audio: Adrian Derungs

Kommentieren

comments powered by Disqus