Anthrax in Baar entpuppte sich als Kokain

Wegen verdächtigem Couvert wurde Alarm ausgelöst

<p>Das Logo der Zuger Polizei</p>

In Baar ist gestern bei einer Firma ein verdächtiger Umschlag mit weissem Pulver eingegangen. Weil es sich dabei um hochgiftiges Anthrax hätte handeln können, wurden umgehend Polizei und Feuerwehr aufgeboten. Die Feuerwehr richtete eine Schutzzone ein. Spezialisten von Schutz und Rettung Zürich wurden herangezogen.

Die Untersuchung zeigte schliesslich, dass nicht Anthrax im Umschlag gewesen war - es war Kokain, wie die Zuger Polizei mitteilte. Nun würden weitere polizeiliche Abklärungen vorgenommen.

Kommentieren

comments powered by Disqus