FC Luzern gewinnt gegen den FC Zürich auswärts verdient 2:0

Mahmoud Kahraba und Tomislav Puljic schiessen die Tore

<p>FCL Verteidiger Tomislav Puljic machte in der 81. Minute nach einem Corner von Renggli alles klar.</p>

Der FCL holt sich im Zürcher Letzigrund einen hochverdienten Auswärtssieg gegen den FC Zürich. Bereits in der Startphase dominierte der FC Luzern die Zürcher nach Belieben. Es dauerte allerdings dann doch bis in die 39. Minute - dann konnte der junge Mahmoud Kahraba nach einem schön gespielten Pass von Lezcano zum ersten Luzerner Tor einschieben.

Kurz vor der Pause vergab Lezcano vor knapp 8700 Zuschauern die Chance zum 2 zu 0. Sein Foulpenalty konnte sich FCZ-Goalie Da Costa holen. Nach unzähligen weiteren Torchancen konnte schlussendlich in der 81. Minute Thomislav Puljic nach einem Corner von Renggli endlich zum verdienten 2:0 einnicken.

In der anderen Partie am Samstagabend spielten Sion und YB unentschieden 2:2.

Der FCL nun damit mit 18 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz hinter Basel (19) und GC (18).

Partien am Sonntag:
13:45: St. Gallen - Aarau
13:45: Thun - GC
16:00: Lausanne - Basel

Audiofiles

  1. 06. Oktober 2013: Spielbericht FCZ - FCL. Audio: Raphael Reichen

Kommentieren

comments powered by Disqus