Greenpeace-Aktivist Weber ist frei

Nach rund zwei Monaten Gefängnis wieder auf freiem Fuss

Der Schweizer Greenpeace-Aktivist Marco Weber hat am Morgen das Gefängnis im russischen St. Petersburg verlassen. Weber ist damit erstmals seit rund zwei Monaten wieder auf freiem Fuss. Ein Greenpeace-Sprecher bestätigte eine entsprechende Meldung von Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Unter welchen Bedingungen Marco Weber freigelassen wurde, sei nicht bekannt, so Greenpeace.

Die russische Küstenwache hatte Mitte September ein Greenpeace-Schiff gestoppt, nachdem Aktivisten in der Barentsee versucht hatten, eine Bohrplattform des Energiekonzerns Gazprom zu besteigen. Die Festnahme der Aktivisten rief international scharfe Proteste hervor.

Kommentieren

comments powered by Disqus