Benzin soll bis zu 15 Rappen teurer werden

Bundesrat will einen neuen Fonds für die Strassen einrichten

Der Bundesrat plant eine Erhöhung des Benzinpreises. Er will damit künftig die Nationalstrassen sowie Unterhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Städten und Agglomerationen finanzieren. Dafür schlägt der Bundesrat eine Erhöhung des Mineralölsteuerzuschlags auf 42 bis 45 Rappen pro Liter vor. Das sind 12 bis 15 Rappen mehr als heute. Der Zuschlag ist seit 1974 nicht mehr an die Teuerung angepasst worden.

Die Erhöhung des Mineralölsteuerzuschlags sei nötig, um Engpässe beseitigen zu können, sagt Bundesrätin Doris Leuthard. Mit der Erhöhung des Mineralölsteuerzuschlags würden rund 950 Millionen Franken zusätzlich zur Verfügung stehen. Der Aufschlag auf 42 oder 45 Rappen pro Liter Benzin und Diesel würde laut Leuthard durchschnittliche Haushalte mit Mittelklassewagen im Monat mit 14 bis 18 Franken belasten. Dies diene dazu, Ausgaben und Einnahmen wieder in Einklang zu bringen, sagte die Verkehrsministerin.

Das letzte Wort zum Vorschlag des Bundesrates hat das Volk.

Audiofiles

  1. Benzin soll teurer werden. Audio: Bucher Samuel

Kommentieren

comments powered by Disqus