Bundesrichter in Luzern angegriffen

Richter musste sich im Spital behandeln lassen

<p>Luzerner Polizei im Einsatz (Symbolbild)</p>

Im vergangenen Dezember wurde in Luzern ein Richter des Bundesgerichts angegriffen. Wie das Bundesgericht mitteilt, griff ein Mann den Richter beim verlassen des Bundesgerichtsgebäudes in Luzern an. Dabei schlug der Angreifer den Richter ins Gesicht, worauf sich dieser im Spital behandeln lassen musste.

Der Angreifer hatte wenige Tage zuvor ein abschlägiges Urteil im Bereich Sozialversicherungen erhalten. Gemäss dem Bundesgericht ist es das erste Mal, dass ein Bundesrichter tätlich angegangen wurde. Der Angreifer wurde verhaftet. Es läuft eine Strafuntersuchung.

Kommentieren

comments powered by Disqus