Kanton Luzern testet Tempo 30 auf Hauptstrasse

Einjähriges Pilotprojekt in Rothenburg Flecken

<p>Tempo 30 Zone (Symboldbild).</p>

Auf Kantonsstrassen gelten grundsätzlich Tempolimiten von 50 und 80 Stundenkilometern. Weil verschiedene Gemeinden Tempo-30-Zonen wünschen, führt der Kanton Luzern nun in Rothenburg einen einjährigen Pilotversuch durch. Mit dem Pilotversuch wolle man herausfinden, ob Tempo 30 innerorts sinnvoll, zweck- und verhältnismässig sei, wird Regierungspräsident Robert Küng in einer Medienmitteilung vom Montag zitiert. Der Wunsch nach einer solchen Geschwindigkeitsbegrenzung sei von mehreren Seiten an den Kanton herangetragen worden. Für den Test wurde der Flecken in der Gemeinde Rothenburg ausgewählt. Diese Zone eignet sich laut der Dienststelle Verkehr und Infrastruktur aus verschiedenen Gründen: Es handele sich um dicht besiedeltes Gebiet mit Bushaltestelle, Restaurant und Läden. Zudem habe die 175 Meter lange Strecke klaren Ortskerncharakter. Für den Pilotversuch mit Tempo 30 von Anfang April 2014 bis Ende März 2015 wird die Strasse teilweise verengt.

Kommentieren

comments powered by Disqus