FCL gewinnt auswärts beim FC Zürich 2:1

Wiss und Winter treffen für den FCL

<p>FCL-Spieler Adrian Winter schoss das Tor zum 2:1.</p>

Der FC Luzern hat in der 31. Runde der Fussball Super League auswärts beim Cupsieger FC Zürich 2:1 gewonnen. Es ist bereits der dritte FCL-Sieg in Folge. Die Partie begann für die Mannschaft von Trainer Carlos Bernegger jedoch denkbar schlecht: Bereits in der 12. Minute gingen die Zürcher durch Sadiku 1:0 in Führung. Der FCL hatte viele Chancen, konnte jedoch bis zur Pause nicht ausgleichen. In der zweiten Halbzeit waren es dann aber die FCL-Spieler Alain Wiss (52. Minute) und Adrian Winter (68. Minute), die für Luzern je einen Treffer erzielten.

Im anderen Spiel des Abends siegte Sion gegen Aarau 2:0.

Die restlichen Spiele der 31. Runde finden am Sonntag statt. Dank dem Sieg ist der FCL derzeit in der Tabelle hinter Basel und GC auf Rang 3.

Audiofiles

  1. Der FC Luzern schlägt den FC Zürich 2:1. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. FCZ-FCL: Kurze Zusammenfassung. Audio: Roman Unternährer

Kommentieren

comments powered by Disqus