Schweizer leiden unter Strassenlärm

Folgen sind unter anderem Schlafstörungen

Jeder fünfte Schweizer ist von übermässigem Strassenlärm betroffen. Dies zeigen die neusten Zahlen des Bundesamts für Umwelt zur Lärmbelastung durch den Strassenverkehr. Übermässiger Strassenlärm mache krank und störe den Schlaf, betont Urs Walker vom Bundesamt für Umwelt.

Tempo 30 hilft

Der Lärm müsse an der Quelle bekämpft werden, so Walker, zum Beispiel mit einer Temporeduktion. Temporeduktionen oder andere Massnahmen gegen Strassenlärm liegen in der Kompetenz der Kantone, Städte und Gemeinden.

Audiofiles

  1. Schweizer leiden unter Strassenlärm. Audio: Raphael Reichen

Kommentieren

comments powered by Disqus