Die LUGA war ein Erfolg

Mehr Besucher auf dem neuen Messegelände

<p>Eingang zum Messegelände der Luga 2014.</p> <p>Eventzelt der Luga 2014.</p> <p>Die neuen Messehallen auf der Allmend in Luzern. Im Vordergrund die Laureus Street Soccer Anlage.</p> <p>Kindertanzeinlage in der Messehalle 2.</p> <p>Vor dem Eingang in die neue Messehallen konnte auch geklettert werden.</p>

Rund 115'000 Besucherinnen und Besucher hat die 35. Ausgabe der Luga, die Zentralschweizer Frühlingsmesse in Luzern, in diesem Jahr gezählt. Dies zeigen Schätzungen am frühen Nachmittag. Damit ist die letztjährige Besucherzahl von 110'000 trotz wechselhaftem Wetter übertroffen worden. Die Organisatorin, die Messe Luzern AG, zeigt sich sehr zufrieden. Das neue Ausstellungsgelände hat sich bestens bewährt. Als Publikumsmagnete haben sich der Gastkanton St. Gallen, die Sonderschau "Raumwandler" der Allgemeinen Baugenossenschaft Luzern (siehe unten) und der Origami-Künstler Sipho Mabona erwiesen. Während den vergangenen zehn Tagen sind 6000 Olma-Bratwürste verkauft und 3000 Origami-Güggel gefaltet worden. Die nächste Luga findet vom 24. April bis 3. Mai 2015 statt. Gastkanton wird Zürich sein.

 

Der „Raumwandler“ an der Luga:

Zum 90-jährigen Bestehen tritt die Allgemeine Baugenossenschaft Luzern abl an der Luga mit einem spannenden Ausstellungsobjekt auf. Der sogenannte „Raumwandler“, ein sich drehender Würfel mit 10 Metern Seitenlänge, lädt die Besucher zu einer spannenden Reise durch den Raum ein. Bilder und Videos sind auch auf der Facebook-Seite zu finden.

Kommentieren

comments powered by Disqus