Real Madrid gewinnt Champions League

4:1-Sieg gegen Stadtrivale nach Verlängerung

Wikipedia

Real Madrid hat die Champions League gewonnen. Die Königlichen siegten im Finale in Lissabon gegen Stadtrivale Atlético Madrid mit 4:1 nach Verlängerung und gewannen damit zum zehnten Mal die europäische Königsklasse. Noch in der regulären Spielzeit hatte es danach ausgesehen, dass Atlético den Titel holt. Doch Sergio Ramos rette Real in der 93. Spielminute in die Verlängerung.

Kommentieren

comments powered by Disqus