FC Luzern dementiert Wechsel von Mikari

Es liege kein schriftliches Angebot eines anderen Vereins vor

FCL-Spieler Yassin Mikari im Interview.

Ein Tunesisches Radio berichtete gestern, dass FCL-Spieler Yassin Mikari vor einem Wechsel nach Tunesien stehe. Er habe sich mit dem Club Africain Tunis geeinigt.

In einer Mitteilung schreibt der FC Luzern am Nachmittag, dass er die Medienberichte mit Erstaunen zur Kenntnis genommen habe. Bis jetzt läge kein schriftliches Angebot eines anderen Vereins vor. Mikaris Vertrag laufe noch bis Ende Juni 2016.

Mikari wird im Training erwartet

Yassin Mikari verfüge zwar über eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, diese wurde jedoch nicht eingelöst, schreibt der FC Luzern. So lange kein offizielles Übernahmeangebot an den FCL gerichtet werde und die beiden Klubs sich über die Formalitäten geeinigt hätten, bleibe der laufende Vertrag gültig. Mikari wird am 12. Juni zum ersten Training erwartet.

Kommentieren

comments powered by Disqus