Gleitschirmflieger stirbt in Engelberg

Deutscher stürzt nach Problemen mit dem Schirm ab

In Engelberg ist gestern Mittag ein Gleitschirmflieger tödlich verunfallt. Wie die Obwaldner Kantonspolizei mitteilt, handelt es sich beim Opfer um einen 38-jährigen Deutschen. Gemäss ersten Erkenntnissen klappte beim Flug ein Teil des Schrims zusammen. Daraufhin verlor der Pilot die Kontrolle über den Gleitschirm und stürzte im Gebiet Brunni–Tümpfeli ab. Die Rettungskräfte der REGA konnten den Mann nur noch tot bergen. Gemäss der Obwaldner Kantonspolizei war der Mann nicht Teil der Internationalen Gleitschirmmeisterschaften welche derzeit in Engelberg stattfinden.

Kommentieren

comments powered by Disqus