Weltmeister Spanien ist ausgeschieden

Die Spanier verlieren auch das zweite Gruppenspiel

An der Fussball-WM in Brasilien ist der Titelverteidiger Spanien nach nur zwei Gruppenspielen aus dem WM-Turnier ausgeschieden. Die Chilenen haben mit einem 2:0-Sieg die Überraschung perfekt gemacht und ziehen selber in die K.-O.-Phase ein. Die Tore für Chile schossen Eduardo Vargas und Charles Aranguiz.

Nach drei Titeln ist für Spanien also Endstation: Europameister 2008, Weltmeister 2010 und Europameister 2012. An den letzten drei grossen Turnieren hatte es kein Vorbeikommen an den Spaniern gegeben. Und nun das Vorrunden-Aus. Die goldene Ära scheint zu Ende.

Kommentieren

comments powered by Disqus