Leiche von Mädchen (14) und Mann in der Nähe von Lausanne gefunden

Mädchen war zuvor offenbar entführt worden

Der Stiefvater der Entführten hatte auf Facebook eine Vermisstmeldung veröffentlicht. Sie wurde innert kürzester Zeit hundertfach geteilt.

Die Waadtländer Polizei hat in der Nähe von Belmot-sur-Lausanne in einem Auto zwei Leichen gefunden. Dabei handelt es sich um ein junges Mädchen und einen Mann. Die Jugendliche war zuvor als entführt gemeldet worden.

Bei der Polizei ging kurz vor dem Mittag die Meldung ein, dass ein Mädchen entführt worden sei. Wenig später hat die Polizei das Auto des mutmasslichen Entführers gefunden und im Kofferaum des Wagens die beiden Leichen entdeckt. Gemäss der Gratiszeitung "20 Minuten" sei das Mädchen 14 Jahre alt und habe noch während der Entführung aus dem Kofferraum des Autos Angehörige um Hilfe gebeten. Die Polizei will noch im Verlauf des Abends noch genauer informieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus