FCL verpasst Sieg zum Saisonauftakt

Luzern und Sion trennen sich vor 9000 Fans 1:1 unentschieden

Luzern und Sion trennen sich zum Saisonstart 1:1 Unentschieden. FCL Trainer Carlos Bernegger hat die Mannschaft gegen Sion gut eingestellt. Stürmer Marco Schneuwly schoss wieder das einzige FCL-Tor.

Dem FC Luzern ist der Auftakt in die neue Saison nur halbwegs geglückt. Trotz einer weitgehend überlegen geführten Partie mussten sich die Gastgeber gegen Sion mit einem 1:1 zufrieden geben. Vor 9000 Fans hatte Neuzuzug Marco Schneuwly den FCL in der 41. Minute in Führung gebracht, Vancak glich jedoch praktisch mit dem Pausenpfiff prompt wieder aus. Der FCL hatte viel mehr Ballbesitz als die Walliser und konnte 10 Eckbälle  treten. Die Luzerner waren dabei aber viel zu ungefährlich.

Im zweiten Mittagsspiel schlug Thun Aufsteiger Vaduz 1:0. Den einzigen Treffer schoss Sadik per Penalty.

Und im Zürcher Derby gewann der FCZ gegen GC 1:0. Torschütze war der ehemalige FCL-Regisseur Davide Chiumiento.

Audiofiles

  1. Das meint FCL-Captain Claudio Lustenberger zum heutigen Unentschieden gegen FC Sion. Audio: Sämi Deubelbeiss

Audiofiles

  1. FCL Frontal: Sportchef Alex Frei zum Saisonstart. Audio: Radio Pilatus

Kommentieren

comments powered by Disqus