Schulbeginn in vielen Zentralschweizer Gemeinden

Die Polizei bittet die Autofahrer, besonders Rücksicht zu nehmen.

Offizielles Kampagnenplakat "Halt bevors knallt!"

In den meisten Zentralschweizer Gemeinden werden heute die Schulkinder das Strassenbild prägen. Mit dem Ende der Ferien beginnt das neue Schuljahr. Hunderte Erstklässler werden selbstständig den Weg zum Schulhaus zurücklegen. Da viele von ihnen zum ersten Mal alleine auf der Strasse unterwegs sind, ist den Kindern gegenüber besondere Rücksicht geboten. Die Polizei bittet deshalb die Autofahrer unter dem Motto „Halt, bevors knallt“, besonders Rücksicht zu nehmen:

  • Seien Sie ein gutes Vorbild.
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und seien Sie jederzeit bereit zu bremsen.
  • Halten Sie vor dem Fussgängerstreifen vollständig an und geben Sie keine Handzeichen.
  • Vermeiden Sie es, langsam rollend auf den Fussgängerstreifen zuzufahren. Die Kinder lernen, erst über die Strasse zu gehen, wenn das Fahrzeug still steht.
  • Halten Sie Abstand zu einem Kind auf dem Velo.

Sichtbarkeit der Kinder ist wichtig

Auch in diesem Jahr sind die Zentralschweizer Polizeikorps beim Schulbeginn verstärkt entlang der Schulwege präsent. Um die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmer zu erhöhen werden in den ersten Schulwochen vermehrt Geschwindigkeitskontrollen im Bereich von Schulhäusern durchgeführt. Ein zentrales Element der Verkehrssicherheit ist die Sichtbarkeit der Verkehrsteilnehmer. Deshalb erhalten Kindergärtler farbige Leuchtgürtel, Erstklässler eine Sicherheitsweste. In einzelnen Kantonen bekommen Zweitklässler ein gelbes Baseball-Cap.

Auch die Eltern können mithelfen

Um die Sicherheit für die Kinder zu erhöhen, bitte die Polizei auch die Eltern um Mithilfe:

  • Zeigen Sie Ihrem Kind den sicheren Schulweg.
  • Üben Sie mit ihm das sichere Überqueren der Strasse.
  • Schicken Sie ihr Kind rechtzeitig zur Schule und kleiden Sie es in gut sichtbare Kleider mit reflektierenden Teilen.
  • Denken Sie daran, dass der Schulweg zu Fuss für das Kind ein wichtiges Erlebnis ist. Verzichten Sie deshalb auf die Autofahrt.

Kommentieren

comments powered by Disqus