Der FC Luzern steht gewaltig unter Druck

Gegen den FCZ muss der erste Saisonsieg her

Ridge Mobulu rettet dem FCL gegen Vaduz in extremnis einen Punkt. Trifft er auch gegen Zürich? FCL-Spieler Dario Lezcano ist gegen Zürich gesperrt. Schiesst Luzerns Topscorer Marco Schneuwly den FCL gegen Zürich zum ersten Saisonsieg?

In der 6. Super League-Runde spielt der FC Luzern am Samtag (20.00 Uhr) zu Hause gegen den FC Zürich. Die Zürcher sind mit vier Siegen super in die neue Saison gestartet. Vor allem in der Offensive ist der FCZ diese Saison extrem stark. Da der FC Luzern immer noch auf seinen ersten Saisonsieg wartet, sind die Zürcher der klare Favorit in diesem Spiel. Ein Blick auf die Statistik zeigt aber erstaunliches. Der FC Luzern hat in der vergangenen Saison alle vier Spiele gegen Zürich gewonnen. FCZ-Coach Urs Meier sagte im Frühling, dass der FCL längst Schweizermeister wäre, wenn das Team von Carlos Bernegger immer gegen Zürich spielen würde.

Beim FC Luzern ist Lezcano noch für ein Spiel gesperrt. Er fehlt gegen Zürich ebenso wie die Verletzten Bozanic und Holenstein, Wiss ist fraglich.

Das Spiel zwischen Luzern und Zürich beginnt am Samstagabend um 20.00 Uhr. Radio Pilatus berichtet live aus der Swissporarena.

Audiofiles

  1. FCL gegen Zürich unter Druck. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus