Swisscom mit weniger Gewinn im ersten halben Jahr

Die Prognose für das gesamte Jahr 2014 wird trotzdem nach oben korrigiert

Das Logo der Swisscom

Die Swisscom hat trotz mehr Umsatz im ersten halben Jahr 2014 weniger Gewinn gemacht als noch in der Vorjahresperiode. Wie die Swisscom mitteilt, ist der Umsatz um 1,9 Prozent auf 5,7 Milliarden Franken gestiegen – der Gewinn ist hingegen um 1,6 Prozent auf 806 Millionen Franken gesunken. Bei der Swisscom ist man dennoch zufrieden mit dem Ergebnis. Swisscom-Chef Urs Schaeppi hat erklärt, dass der Mobilfunkanbieter seine Erwartungen für das Jahr sogar leicht nach oben korrigieren wird.

Kommentieren

comments powered by Disqus