FCL hat Torschiessen nicht verlernt

Im Cup-1/32-Final gewinnt Luzern in Konolfingen 9:0

FCL-Stürmer Marco Schneuwly trifft in der 1. Cuprunde gegen Konolfingen gleich viermal. Marco Schneuwly ist bisher der Torgarant für den FC Luzern. Er schoss in 9 Spielen 9 Tore. FCL-Cupgoalie Lorenzo Bucchi lässt sich bei seiner Saison-Premiere nicht bezwingen. Auch das Debut von FCL-Verteidiger Andres Lamas verlief gut. Neu beim FCL, aber bereits enorm wichtig: Mittelfeldspieler Thierry Doubai Wird von Spiel zu Spiel besser - FCL-Mittelfeldspieler Jakob Jantscher

Der FC Luzern hat in der ersten Hauptrunde des Schweizer Cups die Pflicht erfüllt. Er gewann bei Konolfingen aus der 2.Liga Inter standesgemäss 9:0

Die Torschützen für Luzern vor 2800 Fans waren Schneuwly 4x, Lezcano 2x, dazu Jantscher, Thiesson und Mobulu.

Nottwil unterlag Köniz 0:5.

Neben dem FCL haben auch Cham, Schötz, Buochs und Hergiswil den Einzug in den 1/16-Final geschafft. Dieser findet am 20./21. September statt. Die Auslosung dazu ist am Montag um 17 Uhr.

Der nächste Meisterschaftsgegner des FC Luzern, Aarau, hat die Cup-Aufgabe ebenfalls souverän gelöst. Aarau gewann beim Tessiner 1.Ligisten Taverne 7:1. Ex-FCL-Stürmer Andrist traf 3x.

 

Audiofiles

  1. FCL Frontal: Torgarant Marco Schneuwly zum 9:0 Kantersieg gegen Konolfingen. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Schweizer Cup: FCL dank 9:0 gegen Konolfingen locker weiter. Audio: Reto Eicher - Radio Pilatus
  3. FCL-Interview nach 9:0 in Konolfingen. Audio: Reto Eicher

Kommentieren

comments powered by Disqus