VMA's: Miley Cyrus mit Video des Jahres

Auch Ed Sheeran, Katy Perry und Lorde mit Preisen

Heute Nacht um 02:00 Uhr Schweizer Zeit gingen die MTV Video Music Awards (VMA's) über die Bühne. Die Video Awards gehören zu den wichtigsten Auszeichnungen in der Musikbranche. Ausgezeichnet werden die besten Videoclips in verschiedenen Musikkategorien. Die Gewinner werden mittels Online-Voting von den Fans bestimmt.

Jedes Jahr gibt es auch eine spektakuläre Show mit vielen tollen Live-Acts. Dieses Jahr traten unter anderem Rita Ora, Beyonce, Sam Smith oder auch Usher auf.

Skandalnudel Miley Cyrus holte sich bei der diesjährigen Ausgabe der VMA's den Award für das Video des Jahres. Sie wurde für das Video zu ihrem Song Wrecking Ball ausgezeichnet. Ihr Auftritt war bis auf den etwas eigenen Kleidergeschmack aber skandalfrei.

Ebenfalls Preise sicherten sich Ed Sheeran, Katy Perry und Lorde. Ed Sheeran sicherte sich mit seinem Song Sing den Preis in der Kategorie "best male video". Katy Perry feat. Juicy J. mit Black Horse den Award für das "best female video". Auch Lorde konnte sich einen Preis sichern. Mit dem Song Royals wurden sie in der Kategorie "best rock video" ausgezeichnet. Ariana Grande holte sich zudem die Auszeichnung für das beste Pop Video mit ihrem Song Problem.

Die gesamte Gewinnerliste findet ihr hier.

Weitere Infos zu den MTV Video Music Awards hört ihr heute morgen in der Radio Pilatus Morgenshow mit Boris Macek.

Audiofiles

  1. Miley Cyrus gewinnt den VMA-Award für das "Video of the year". Audio: Boris Macek

Kommentieren

comments powered by Disqus