Fussball: Luzern und Aarau trennen sich 1:1

Trotz vielen Chancen erreichte der FCL keinen Sieg

FC Luzern

Auch nach der 7. Super League Runde wartet der FC Luzern weiterhin auf den 1. Sieg. Gegen den FC Aarau erreichten die Luzerner in der Swissporarena lediglich ein 1:1.

Nach vielen sehr guten Chancen und grossem Engagement in der Startphase wurden die Luzerner Offensivbemühungen in der 33. Minute belohnt. Lezcano gelang sein erstes Meisterschaftstor in dieser Saison. Der FCL schaffte es jedoch nicht, die vielen weiteren Chancen zu einem Treffer zu verwerten.

So kam es, wie es kommen musste. In der 65. Minute erfolgte der Ausgleich für den FC Aarau mit einem wunderbaren Weitschuss von Djuric. Anschliessend vergab der FCL weitere Topchancen, kurz vor Schluss traf Winter alleine vor Aarau-Torhüter Mall nur den Pfosten. So endete die Partie 1:1 Unentschieden – für den FCL eine gefühlte Niederlage, die Aarauer feierten den Punkt wie einen Sieg.

Im Vorabendspiel besiegte Thun daheim den FC Sion 2:1. Die restlichen Partien finden am Sonntag statt. In der Tabelle ist der FC Luzern nach 7 Spielen mit nur 5 Punkten weiterhin auf dem 9. Platz.

Audiofiles

  1. FCL-Mittelfeldspieler Alain Wiss im Interview nach dem Spie. Audio: Marco Zibung
  2. FC Luzern spielt gegen Aarau unentschieden. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. FCL Frontal: Ist FCL-Trainer Carlos Bernegger noch tragbar?. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus