Baywatch: Die Stimme zum Titelsong ist tot

"Survivor"-Sänger Jimi Jamison stirbt 63-jährig

„Wir sind schockiert und traurig“ heisst es heute auf der Facebook-Fanseite der Band „Survivor“. Jimi Jamison, der Sänger der Band ist am Wochenend in Memphis im Alter von 63 Jahren verstorben. Mit „Survivor“ performte Jamison nicht nur Welthits wie „Eye of the Tiger“ oder „Burning heart“, sondern auch den Titelsong zur erfolgreichsten Fernsehserie der Welt – zu Baywatch!

Solo sang Jamison den Track „I’m Always here“, den TV-Soundtrack für Generationen!

Jimi Jamison stieg 1984 bei „Survivor“ ein Band, zwei Jahre nachdem die Band mit "Eye of the Tiger" aus "Rocky 3" einen Welthit gelandet hatte. Jamisons Vorgänger Dave Bickler musste die Band wegen Stimmproblemen verlassen. Jamison hatte zuvor unter anderem für „ZZ Top“ im Hintergrund gesungen und war Frontmann der Heavy-Metal-Band „Cobra“.

1989 löste sich „Survivor“ vorübergehend auf und ging in den 90er-Jahren wieder mit Dave Bickler auf Tournee. Derweil bewarb Jimi Jamison seine Auftritte ebenso mit „Survivor“, was zu einem längeren Rechtsstreit führte. Im Jahre 2000 schliesslich musste Bickler wieder gehen und Jamison kehrte zurück.

Dass Jimi Jamison nun im Alter von 63 Jahren in seinem Haus in Memphis an einem Herzinfarkt gestorben ist, kommt überraschend! Auf der Facebook-Seite der Band sind dazu schon viele Kommentare eingegangen.

Audiofiles

  1. Baywatch: Jimi Jamison hielt die Anfrage für den Titelsong für einen Scherz. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus