Neue Kampfjets und weniger Soldaten

Der Bundesrat sagt, wie sich die Armee weiterentwickeln soll

Armeepneufahrzeug im Gelände

Der Bundesrat hat heute seine Pläne für die Zukunft der Schweizer Armee vorgestellt. Nach dem Nein zum Gripen will der Bundesrat bis 2020 eine neue Evaluation für Kampfjets machen. Diese neuen Kampfjets sollen dann bis 2025 eingeführt werden können.

Kürzere Wiederholungskurse

Weitere Punkte der geplanten Armeereform kennt man bereits seit längerem. So soll die Armee auf 100‘000 Soldaten verkleinert werden. Die Rekrutenschule soll nur noch 18 Wochen und die WKs zwei Wochen dauern. Von 2017 bis 2020 soll die Armee jährlich 4,875 Milliarden Franken zur Verfügung haben.

Audiofiles

  1. Bundesrat stellt Armee-Pläne vor. Audio: Rolf Blaser

Kommentieren

comments powered by Disqus