Taylor Swift im Clinch mit Katy Perry

Die beiden streiten sich wegen Tänzern.

Taylor Swift und Katy Perry können sich momentan nicht in die Augen sehen. Grund dafür sollen Tänzer sein. Taylor Swift behauptet, dass Katy Perry ihre Tänzerinnen abgeworben habe. Andererseit behaupten die drei Tänzer selbst, dass sie Taylor Swift von Anfang an gesagt haben, dass sie nicht die ganze Tour mitmachen. 

Auf ihrem neuen Album hat Taylor Swift nun den Song Bad Blood geschrieben. Dieser soll Katy Perry beschimpfen.

Katy Perry liess es sich aber nicht nehmen zurückzuschlagen. Sie setzte einen Tweet auf dem Kurznachrichtendienst Twitter ab.

Mit dem Tweet meint sie die Figur Regina George in der Sendung "Mean Girls". Regina George spielt eine tyrannisierende Schulddiva, welche aber versucht ihre Taten mit einem harmlosen Auftreten zu verheimlichen. Im Deutschen würde man auch vom Wolf im Schafspelz reden. Katy Perry schiesst also offensichtlich gegen Taylor Swift zurück.

Das Verhältnis der beiden US-Sängerinnen ist ohnehin schon angespannt, da sie beide schon mit dem amerikanischen Singer-Songwriter John Mayer liiert waren.

Mehr zu diesem Thema hört ihr heute Morgen in der Radio Pilatus Morgenshow bei Carla Keller.

Audiofiles

  1. Katy Perry und Taylor Swift streiten sich. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus