FCL-Investoren stärken Bernegger den Rücken

"Es haben keine Gespräche mit anderen Trainern stattgefunden."

Die Investoren stärken FCL-Sportchef Alex Frei und Trainer Carlos Bernegger den Rücken.

Die Investoren des FC Luzern stärken Sportchef Alex Frei und Trainer Carlos Bernegger den Rücken. In einer knappen Mitteilung heisst es, dass der Posten von Cheftrainer Bernegger nicht zur Diskussion steht. Im Wortlaut hält der FCL in Rücksprache mit den Investoren folgende Punkte fest:

  • Der FC Luzern setzt auf Kontinuität in der sportlichen Führung.
  • Die Position des Cheftrainers steht nicht zur Diskussion.
  • Es haben nie Gespräche mit anderen Trainern stattgefunden.
  • Ein erstes sportliches Fazit wird Ende Vorrunde gezogen.

FCL-Präsident Ruedi Stäger sagte bereits nach dem Spiel gegen YB im Interview mit Radio Pilatus-Sportchef Sämi Deubelbeiss, dass eine erste sportliche Zwischenbilanz erst in der Winterpause gezogen wird. Das vollständige Interview vom Sonntag finden Sie gleich anschliessend.

Audiofiles

  1. FCL-Präsident Ruedi Stäger steht zu Carlos Bernegger. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus