Sarah Meier: Rücktritt nach Art on Ice 2015

Eiskunstläuferin gibt nächstes Jahr ihre Abschiedstournee

Eiskunstläuferin Sarah Meier ist im Jahr 2015 zum letzten Mal bei Art On Ice zu sehen.

Sarah Meier geht im Februar mit Art on Ice auf Abschiedstournee. „Nachher ist mit dem Eiskunstlaufen auf höchstem Niveau Schluss“, bestätigt die 30-jährige Zürcherin aus Bülach.

Das Highlight ihrer Karriere erlebte Sarah Meier 2011, als sie bei den Europameisterschaften in Bern endlich das lang ersehnte Gold gewann, nachdem sie 2007 und 2008 bereits zweimal EM-Silber gewonnen hatte. Sarah Meier begann bereits im Alter von vier Jahren mit dem Eislaufen und blieb ihrer Passion bis heute treu, auch in schwierigen, aufgrund von Verletzungen schmerzhaften Zeiten. Dreimal nahm Sarah Meier an Olympischen Spielen teil, neunmal an Weltmeisterschaften. Bei Olympia 2006 in Turin belegte sie den grandiosen 8. Rang, bei den Weltmeisterschaften 2005 und 2007 brillierte sie jeweils mit Rang 6. In der Schweiz war Sarah Meier ab 1999 de facto nicht mehr schlagbar und gewann total acht nationale Meistertitel.

Nach dem Goldgewinn bei den EM 2011 trat Sarah Meier vom Wettkampfsport zurück, lief bis heute aber weiterhin Shows in aller Welt. Ihre Premiere bei Art on Ice feierte Sarah 2002. Seither gehörte sie immer zum Ensemble. Dreizehnmal hat Sarah Meier Art on Ice bis heute bereichert. Keine andere Eiskunstläuferin, kein anderer Eiskunstläufer, können da mithalten. Und nun wird im kommenden Februar, nach ihrer 14. Teilnahme bei Art on Ice, Schluss sein, wird sich die Schweizer Sportlerin des Jahres 2011 in Zürich, Lausanne und Davos von der grossen Eiskunstlauf-Bühne und von ihrem Publikum verabschieden.

Ihre berufliche Zukunft sieht Sarah Meier, zurzeit Absolventin der Ringier Journalistenschule und Praktikantin bei der Schweizer Illustrierten, in der Medienbranche. Dem Eiskunstlauf wird sie in ihrer Freizeit in der einen oder anderen Form bestimmt erhalten bleiben.

Hier kannst du schon jetzt dein Ticket für Art On Ice 2015 kaufen.

Kommentieren

comments powered by Disqus