Bundesrat begrüsst Pauschal-Besteuerung

Nein-Parole zur Initiative „Schluss mit den Steuer-Privilegien für Millionäre“

Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf: Der Bundesrat lehnt die Initiative zur Abschaffung der Pauschal-Besteuerung ab.

Der Bundesrat hat den Abstimmungskampf zur Pauschal-Besteuerung eröffnet. Am 30. November stimmt die Schweiz über die Volksinitiative „Schluss mit den Steuer-Privilegien für Millionäre“ ab. Der Bundesrat lehnt die Initiative ab, weil diese unter anderem die Standortattraktivität der Schweiz beschränke.

Von der Pauschal-Besteuerung profitieren reiche Ausländer, welche nicht ihr Einkommen, sondern die Lebenshaltungskosten versteuern. Laut den neusten Zahlen des Bundes leben in der Schweiz über 5‘600 Pauschal-Besteuerte. Sie bezahlen im Schnitt 123‘000 Franke Steuern.

Audiofiles

  1. Bundesrat will an der Pauschalbesteuerung reicher Ausländer festhalten.. Audio: Franziska Boser, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus