"Viererpack" bei der Autobahnausfahrt Baar

Zwei Leichtverletzte bei einer Auffahrkollision

Auffahrkollision im Morgenverkehr: Die Unfallverursacherin schob drei weitere Autos ineinander. Streifkollision in einem Kreisel in der Stadt Zug: Es entstand Blechschaden, aber es wurde niemand verletzt.

Bei einem Auffahrunfall in Baar haben sich am Morgen zwei Frauen leicht verletzt. Eine 27-jährige Automobilistin wollte aus Richtung Blegi kommend die Autobahn A4a in Baar verlassen. Sie bemerkte dabei zu spät, dass sich der Verkehr vor ihr staute und prallte ins Heck des vor ihr stehenden Fahrzeuges. Dieses wurde daraufhin in ein drittes und viertes Auto geschoben. Wie die Zuger Polizei mitteilte, dürften drei der vier Fahrzeuge schrottreif sein. Wegen der Auffahrkollision kam es zu Behinderungen im Morgenverkehr.

Unfall in einem Kreisel in der Stadt Zug

Bereits rund eineinhalb Stunden früher kam es in der Stadt Zug zu einer Kollision beim Kreisel Gubel-/Dammstrasse. Verletzte wurde niemand, es entstand jedoch Blechschaden.

Kommentieren

comments powered by Disqus