Nationalrat grundsätzlich für Energiewende

Die Monsterdebatte zur Energiestrategie hat begonnen

Der Nationalrat steht grundsätzlich hinter der Energiewende und damit die Umstellung auf erneuerbare Energien wie Solarstrom.

Der Nationalrat steht grundsätzlich hinter der Energie-Strategie des Bundesrates. Er hat gestern mit deren Beratung begonnen. Der Bundesrat will die erneuerbaren Energien fördern, weniger Strom verbrauchen und aus der Atomenergie aussteigen. Der Nationalrat diskutiert nun wie der Umstieg auf erneuerbare Energien gelingen soll. FDP und SVP kritisieren die Energiewende als zu teuer. Zudem könne die Atomenergie nicht so schnell ersetzt werden. Links und Mittelinks sagen, bereits heute, stünden genügend Solar-Projekte bereit. Es fehle lediglich an den Subventionen. Die Energiedebatte dauert bis am Donnerstag. Die Energiedebatte dauert bis am Donnerstag.

Audiofiles

  1. Nationalrat ist grundsätzlich für die Energiewende. Audio: Rolf Blaser

Kommentieren

comments powered by Disqus