Stress stellt sein nach sich benanntes Album vor

Stress zu Besuch bei Radio Pilatus

Für sein siebtes Album hat sich Stress so lange Zeit genommen wie seit seinem Debut nicht mehr. In zahlreichen Sessions mit Beatbastlern, Sängern und seinem Produzenten-Team kristallisierten sich aus unzähligen Songskizzen innerhalb von einem Jahr die 16 neuen Tracks heraus, welche auf dem nach ihm benannten Album "Stress" sind.

Zahlreiche Gäste sind für die Refrains ins Studio geholt worden. Wie zum Beispiel sein Musikerfreund Bastian Baker, der Frontmann von Pegasus Noah Veraguth, die The Voice Of Switzerland-Gewinnerin Nicole Bernegger, die Berner Lo & Leduc aber auch jemand aus Luzern hat es auf das Album des Schweizer Rapkönigs geschafft - Mimiks. Grund für die vielen Featurings war die Entscheidung, die Refrains nicht mehr selber einsingen zu wollen und sich dieses Mal aufs Rappen zu konzentrieren.

Das Album ist äusserst musikalisch, und mit einer neuen Gelassenheit und Lässigkeit eingespielt worden. Unerwartetes wird mit klassischen Stress-Momenten ergänzt. Ein Album, dem man die Lust auf die Musik und den Spass damit anmerkt. Und das, wie immer bei Stress, mit Leidenschaft und dem Willen zur Perfektion gemacht ist. Die erste Möglichkeit, die Songs in der Zentralschweiz live zu erleben, gibt es am 24. April 2015 in der Schüür in Luzern. Und wie Stress verspricht, soll dies ein unvergessliches Erlebnis werden:

Bei meinen Konzerten gibt es Adrenalin und Energie pur. Wir werden Spass haben und die Clubs zum Kochen bringen mit diesen Songs.

Tickets für das Konzert in der Schüür in Luzern gibt es hier! Für alle, die nicht so lange warten wollen, gibt es die neue Platte von Stress ab Montag, 8. Dezember jeden Tag als Album der Woche bei Radio Pilatus zu gewinnen.

Audiofiles

  1. Album der Woche: Stress hatte in letzter Zeit viel Stress. Audio: Carla Keller
  2. Stress macht Musik, die er spührt und die ihm gefällt. Audio: Nicole Marcuard
  3. Stress hat wieder ein paar andere Musiker mit an Bord geholt. Audio: Thomas Zesiger
Stress zusammen mit Moderator Maik Wisler Stress zusammen mit Moderator Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus