Autotransporter streifte Eisenbahnbrücke

Zwei Neuwagen in Baar massiv beschädigt

Höhe des Transporters falsch eingeschätzt: Zwei Neuwagen wurden massiv beschädigt. Stark beschädigte Ladung: Die flachgedrückten Neuwagen in Baar.

In Baar hat der Lenker eines Autotransporters die Höhe einer Eisenbahnüberführung falsch eingeschätzt. Er streifte mit seinem Transporter die Brücke. Dabei wurden zwei Neuwagen beschädigt. Der Autotransporter mit Ladung hatte eine Höhe von vier Metern, die Brücke lässt jedoch nur Platz für Lastwagen bis zu einer Höhe von 3.50 Meter.

Mehrere zehntausend Franken Sachschaden

Verletzt wurde beim Selbstunfall niemand. Die beiden Neuwagen wurden jedoch teilweise stark beschädigt. Der Schaden beläuft sich laut den Zuger Strafverfolgungsbehörden auf mehrere zehntausend Franken. Der Eisenbahnverkehr wurde nicht beeinträchtig.

Kommentieren

comments powered by Disqus