Freizeittipp: Festtags-Bahnreise nach Baden-Baden

Bis 30. Dezember 2014 entspannen und geniessen am Christkindlesmarkt

Das Küchenteam empfiehlt die Spezialität: Sauerkraut mit Schupfnudeln und Bratkartoffeln Glasfenster auf der Weihnachtsstrasse zum Kurhaus Der monumentale Weinbrenner-Saal im Kurhaus Baden-Baden Baden-Badener-Weihnachtsmarkt bis zum 30. Dezember Gaslaternen aus dem 19. Jahrhundert Verena Seegmüller Stadtführerin Baden-Baden im Kurhaus Foyer Casino ICE Aussenansicht

Von der Schweiz aus verbinden die Züge der Deutschen Bahn viele Städte und Metropolen in Deutschland. Zum Beispiel von Luzern aus nach Baden-Baden mit dem ICE in einer Reisezeit von 2:38 Stunden. Dies eignet sich auch ideal als Tagesausflug. 

Gerade jetzt in der weihnächtlichen Festtagszeit ladet der Baden-Badener-Christkindlesmarkt noch bis zum 30. Dezember zum stressfreien flanieren, verweilen, entspannen und geniessen ein. Im Festspielhaus werden die Ballette Schwanensee, Raymonda und Nussknacker gezeigt. Mehr über den Christkindlesmarkt bis 30. Dezember und die Angebote der Kultur-, Kunst- und Kurstadt Baden-Baden gibt es unter www.baden-baden.com.

Auskunft über die günstigen Europa-Spezialbillette mit der Deutschen Bahn gibt es an jedem SBB Schalter oder im Internet www.bahn.com/ch.

Im Freizeittipp am Sonntag, 21. Dezember um 11.15 Uhr könnt ihr bei Nicole Marcuard eine Reise für zwei Personen gewinnen mit Bahnfahrt von Luzern nach Baden-Baden mit dem ICE der deutschen Bahn in der 2. Klasse inklusive zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstücksbuffet im Hotel Merkur in Baden-Baden sowie Gutscheine für zwei Freizeitaktivitäten.

                               

Audiofiles

  1. Freizeittipp Baden-Baden Teil 1 mit Weihnachtsmarkt. Audio: Hanspeter Gloor
  2. Freizeittipp Baden-Baden Teil 2 mit Verlosung. Audio: Hanspeter Gloor

Kommentieren

comments powered by Disqus